MIF Entwickler

! WICHTIGER HINWEIS ZUM AZ 826 MIF DEVELOPER !

Wir wurden kürzlich vom Hersteller Merck, dessen Vertriebspartner wir sind, davon in Kenntnis gesetzt, dass es zwei Änderung beim AZ 826 MIF Developer geben wird.

STEP 1:
Über die erste Änderung hatten wir Sie bereits Anfang 2019 mit dem Schreiben "AZ 800 MIF Developers PCN Letter" informiert. Diese Änderung betraf ein Surfactant, also ein Additiv, dessen Produktion von einem Rohmaterial-Lieferanten eingestellt worden ist.
Glücklicherweise konnte Merck den exakt gleichen Stoff von einem anderen Rohmaterial-Lieferanten beziehen, so dass sich diese Änderung bei Tests bei keinem unserer Kunden negativ ausgewirkt hat ("AZ 800 MIF Developer techn. Daten").

Nun möchten wir Ihnen mitteilen, dass diese Änderung nun seit Januar umgesetzt wurde und somit das "alte" Material nur noch abverkauft wird und dann der Übergang zum neuen Material statt finden wird.

Falls Sie an einem Muster interessiert sind, können Sie sich gerne an uns wenden.

STEP 2: Die Europäische Union hat in Annex XIV REACH einen Stoff gelistet der ab Januar 2021 nicht mehr eingesetzt werden darf. Der AZ 826 MIF Developer enthält diesen Stoff als Additiv. Eine Taskforce hat bei Merck an einer Alternative gearbeitet und nun ein vergleichbares Additiv gefunden und einen prozesstechnisch gleichwertigen Nachfolger für den AZ 826 MIF Developer vorgestellt: Den AZ 2026 MIF Developer.
Die offizielle Produktänderungsmitteilung "AZ 826 MIF Developer PCN Letter" haben wir Ihnen zusammen mit einer Vergleichsstudie des AZ 826 MIF mit dem AZ 2026 MIF "AZ AZ 2026 MIF vs. AZ 826 MIF" ebenfalls zu Verfügung gestellt.

Ab März 2020 werden Muster des neuen AZ 2026 MIF verfügbar sein, die wir Ihnen dann in ausreichender Menge für Ihre Tests zur Verfügung stellen können. Bitte lassen Sie uns wissen welche Menge Sie für Ihre Tests und etwaige Qualifikation benötigen, damit wir das Material für Sie entsprechend disponieren können.
Selbstverständlich sichern wir Ihnen bei jeglichen Problemen bei der Umstellung unsere volle Unterstützung zu, wir gehen aber davon aus, dass bei den allermeisten Anwendungen diese Änderung unbemerkt bleiben wird.

Bei Interesse an einem Muster schicken Sie uns Ihre Anfrage an: sales(at)microchemicals.com

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Step 1:

> AZ 800 MIF Developers PCN Letter
> AZ 800 MIF Developer techn. Daten

Step 2:

> AZ 826 MIF Developer PCN Letter
> AZ AZ 2026 MIF vs. AZ 826 MIF

> MSDS AZ 2026 MIF (deutsch)
> MSDS AZ 2026 MIF (englisch)

Zunächst sollten Sie klären, ob Sie einen metalllionenfreien (metal-ion-free,- MIF) oder einen matallionenhaltigen (metall-ion-containing, MIC) Entwickler benötigen.

Wenn Sie hierzu weitere Informationen benötigen, erhalten Sie diese auf unsere Übersichtsseite.
> Entwickler

AZ® 326 MIF

AZ® 326 MIF ist 2.38 % TMAH (TetraMethylAmmoniumHydroxid) in H2O.

> AZ MIF_Developer (TDS)

AZ® 726 MIF

AZ® 726 MIF ist 2.38 % TMAH in 2O, mit zusätzlichen Netzmitteln zur raschen und homogenen Benetzung des Substrates.

> AZ MIF_Developer (TDS)

AZ® 826 MIF

AZ® 826 MIF ist 2.38 % TMAH in 2O, mit zusätzlichen Netzmitteln zur raschen und homogenen Benetzung des Substrates und weiteren Additiven zur Entfernung schwer löslicher Lackbestandteile (Rückstände bei bestimmten Lackfamilien), allerdings auf Kosten eines etwas höheren Dunkelabtrags.

> AZ MIF_Developer (TDS)

AZ® 2026 MIF

AZ® 2026 MIF ist 2.38 % TMAH in 2O, mit zusätzlichen Netzmitteln zur raschen und homogenen Benetzung des Substrates und weiteren Additiven zur Entfernung schwer löslicher Lackbestandteile (Rückstände bei bestimmten Lackfamilien), allerdings auf Kosten eines etwas höheren Dunkelabtrags.

> AZ MIF_Developer (TDS)

 

Fotolithografie Anwendungshinweise

Eine große Anzahl an Dokumenten zu theoretischem und praktischem Hintergrund aller Schritte der Mikrostrukturierung haben wir hier als pdf zum Download gelistet:
> Technische Info

Versandeinheiten, Reinheitsgrade und Lieferzeiten

Mögliche Versandeinheiten:

  • Gebindegrößen: 5L Flaschen (1VE = 4 x 5 Liter)
  • 30 L, 200 L Fässer auf Anfrage

Unsere typischen Lieferzeiten innerhalb Deutschlands sind 1-3 Arbeitstage. Lieferzeiten in andere Länder auf Anfrage. In eiligen Fällen können wir die meisten Stoffe auch per Express innerhalb 24 liefern.

Senden Sie uns Ihre Anfrage an die unten stehende E-Mailadresse.

E-mail: sales(at)microchemicals.com
Tel.: +49 (0)731 977 343 0
Fax: +49 (0)731 977 343 29

Vielen Dank für Ihr Interesse.